Die Geschichte des Fussballs beim PSV

Dein Fussballverein in der Hansestadt

Alles begann 1953 mit der Gründung der SG Dynamo Wismar. Der Verein entwickelte sich immer mehr zum Anziehungspunkt für große und kleine Fußballer in Wismar. Es entstanden zahlreiche Nachwuchsmannschaften, die wöchentlich als Team um die besten Plätze in der Tabelle kämpften. Nach dem Mauerfall und der Neustrukturierung des Fußballs wurde 1990 die Umbenennung in PSV Wismar e. V. vollzogen. Die Aufgaben für Trainer und Spieler wurden immer anspruchsvoller und der Wettkampfbetrieb um den 1. Platz immer härter.

Im Jahre 2003 feierte die Abteilung Fußball im PSV Wismar das 50-Jährige Vereinsjubiläum und gehört somit weiterhin zu den ältesten Sportvereinen der Hansestadt.

In ihrer zweiten Landesliga-Saison 2010/11 gelang der 1. Männermannschaft der Aufstieg in die höchste Liga des Landesfußballverbandes Mecklenburg Vorpommern – fortan wurde in der Verbandsliga gespielt. Das Ziel in der historischen Saison war der Klassenerhalt, der leider verfehlt wurde und den Abstieg in die Landesliga bedeutete. Unsere Herren wurden in die Landesliga Staffel Nord eingeteilt und mussten weiterhin lange Fahrten zu den Auswärtsspielen auf sich nehmen. Letztendlich konnten die zahlreichen Abgänge wichtiger Stammspieler nicht kompensiert werden was wiederum den Abstieg nach sich zog.

Die Abteilung Fußball vollzieht derzeit eine Neuausrichtung. Die ausgewogene Mischung aus Erfahrung und frischen Kräften gepaart mit modernen Strukturen sind notwendig, um den Fußball beim PSV nachhaltig zu stärken und den sportlichen Erfolg bestmöglich zu fördern. So gehen nicht nur der Vorstand, sondern auch der sportliche Bereich den Weg der Professionalisierung konsequent weiter. Die 1. Herren-Mannschaft konnte jüngst mit vielen Neuzugängen verstärkt werden. Der Gewinn des Landesklassenpokals 2017 ist die Bestätigung für den eingeschlagenen Weg. Mit einer neuen Spielphilosophie ausgestattet soll das Team in der laufenden Saison der Landesklasse VI eine gute Rolle spielen und möglichst einen Platz im oberen Tabellendrittel belegen.

Stabilität in allen Mannschaften und der Spaß am Spiel sowohl für die kleinen aber auch die großen Kicker sind das oberste Ziel aller Verantwortlichen. Getreu unserem Motto: Meine Stadt. Mein Fußballverein. Mein Stolz. #teamPSV!