1. Herren verschenken Sieg gegen FCM

Dein Fussballverein in der Hansestadt

1. Herren verschenken Sieg gegen FCM

 

| Der PSV Wismar hat den Sieg gegen die Reserve des FC Mecklenburg Schwerin verschenkt. |

Ein Eigentor und ein verschossener Elfmeter sicherten den Gästen den Punktgewinn. FCM-Trainer Robert Porstner sieht die Gelb-Rote Karte.

Im Duell der beiden Tabellennachbarn trennten sich in der Fußball Landesliga West der PSV Wismar und die Reserve des FC Mecklenburg Schwerin 1:1-unentschieden. In einem intensiven Spiel gab es Torchancen auf beiden Seiten. In der 29. und 34. Minute parierte PSV-Schlussmann Philipp Schröder zweimal glänzend, bevor der Schweriner Keeper Daniel Hofmann in der 40. Minute Paul Raffel foulte. Hofmann musste danach behandelt werden und hatte gegen den Strafstoß von Raffel keine Abwehrchance. Noch vor der Pause musste FCM-Trainer Robert Porstner nach einer verbalen Attacke mit Gelb/Rot vom Platz.

„In der zweiten Hälfte haben wir sehr gut angefangen, doch wir konnten unsere Torchancen nicht nutzen“, ärgerte sich PSV-Trainer Marco Rohloff später. Nach einem Foul an ihm selbst wollte Robert Riebschläger selbst verwandeln, wie in der ersten Hälfte Paul Raffel. Doch FCM-Schlussmann Hofmann roch den Braten und parierte den in die Tor-Mitte geschossenen Ball.

Als dann eine Viertelstunde vor Schluss Erik Meyer eine Eingabe von Lachnitt unglücklich ins eigene Tor abfälschte, war der Endstand perfekt. „Trotzdem war es eine spannende und interessante Partie. Am nächsten Sonntag in Parchim soll nun wieder ein Sieg her“, fordert der PSV-Trainer.

+ + +

PSV Wismar: Schröder – Meyer, Sieg, R. Riebschläger, Moslehner, K. Riebschläger(63. Hey), Gertz (81. Taudte), Henschel (46. M. Levetzow), Körner, Schwarz, Raffel.
FC Mecklenburg Schwerin II: Hofmann – M. Kanter, Lachnitt, Puppe, Ihle, Gerhardt (62. Ebener), B. Deters, Strobel (69. A. Patamann), Graf, J. Deters, Kirchhoff.
Tore: 1:0 Raffel (Elfmeter, 42.), 1:1 E. Meyer (Eigentor, 75.).
Besondere Vorkommnisse: 44. Gelb/Rote Karte für den Schweriner Trainer Robert Porstner
SR: Martin Wiesner (Parkentin).
Zuschauer: 47

+ + +

 

Quelle: www.sportbuzzer.de, B. Knothe | Foto: Lars Krischewski