Agerholm Stiftung fördert Stadionsanierung

Agerholm Stiftung fördert Stadionsanierung

 

Sponsor: Thomas Agerholm gemeinnützige Stiftung

Der PSV kann sich über 2.000€ für die Sanierung des vereinseigenen Stadions freuen. Gefördert wird das Sanierungsprojekt von der Thomas Agerholm gStiftung.

Die gemeinnützige Stiftung wurde am 12.12.2019 gegründet und fördert Projekte in den Bereichen Kunst und Kultur, der Kinder- und Jugendhilfe, von mildtätigen und kirchlichen sowie gemeinnützigen Vereinen in Wismar, aber auch deutschlandweit. Für das PSV-Stadion in Wismar/Wendorf besteht ein erheblicher Sanierungsbedarf. Das Vereinsgebäude ist in einem maroden Zustand. Der Kunstrasen ist abgenutzt. Die Laufbahn ist nicht mehr wettkampftauglich. Steigende Mitgliederzahlen erfordern mehr und bessere Trainings- und Wettkampfbedingungen.

Gemeinsam mit der Hansestadt Wismar wurde daher das Projekt „Sanierung PSV-Stadion“ aufgelegt. Das Projekt wird vom Bund gefördert und gliedert sich in drei Teilprojekte:

  1. Erweiterungsbau
  2. Sanierung von Laufbahn und Kunstrasen
  3. Sanierung Bestandgebäude.

Die Projektdauer beträgt 4 Jahre, von 2022 bis 2025. Der Verein hat einen Eigenanteil von 100.000 € zu erbringen. Dieser soll u.a. durch Spenden finanziert werden. Daher bedanken wir uns sehr über die Förderung von der Thomas Agerholm gStiftung.